Lernen und Veränderung neu inszeniert mit Erlebnispädagogik!

Facts zur Erlebnispädagogik

Erlebnispädagogik ist ein sehr weitläufiger Begriff und wird am ehesten durch den Begriff „Erfahrungslernen“ verdeutlicht.
Die Erlebnispädagogik nutzt Gruppen-Erfahrungen in der Natur (Wiese, Wald, See, Gebirge), um die Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Prinzip: Challenge by Choice

  • Findet teilweise unter freiem Himmel statt
  • Verwendet die Natur bzw. das Umfeld als Lernfeld
  • Hat eine hohe phyische Handlungskomponente
  • Setzt auf direkte Handlungskonsequenzen in der Aktivität
  • Arbeitet mit Herausforderungen und Grenzerfahrungen
  • Verwendet spezille Vertrauen- und Problemlöseaufgaben
  • Sowohl die Einzelperson als auch das Team ist Motor für Veränderungen

weiter Anfragen an

Thomas Humer   t.humer[at]o-c-t.com

 

 

Ein paar Eindrücke...