VITAL NATUR FITNESS BEWEGUNG IST LEBEN an der Frischen Luft

VITAL

voller Lebenskraft, im Besitz seiner vollen Leistungskraft "ein vitaler Mensch"

von entscheidender Wichtigkeit, großer Bedeutung; lebenswichtig

jemandes vitale Interessen, Bedürfnisse"

 

NATUR

alles, was an organischen und anorganischen Erscheinungen ohne Zutun des Menschen existiert oder sich entwickelt "die unbelebte Natur"

Gesamtheit der] Pflanzen, Tiere, Gewässer und Gesteine als Teil der Erdoberfläche oder eines bestimmten Gebietes [das nicht oder nur wenig von Menschen besiedelt oder umgestaltet ist]   "die blühende Natur"

FITNESS

wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und von verschiedenen Personen und Interessengruppen unterschiedlich interpretiert wird.

Das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden gesteigert. Menschen, die sich aktiv fit halten, gelten als gesünder und haben, statistisch gesehen, eine höhere Lebenserwartung.

Zur Fitness von Körper und Geist gehört zum einen eine regelmäßige körperliche Betätigung, zum anderen eine gesunde, ausgewogene und nähr- wie ballaststoffreiche Ernährung. Ungesunde Ergänzungsmittel (Doping, Anabolika) sind mit Fitness genauso wenig zu vereinbaren wie die Beschränkung auf reines Krafttraining.

 

in der Frischen Luft ist eine kühle Luft aus einer schadstoffunbelasteten, natürlichen Umgebung.

Analog zum Genuss kühler Getränke ist Frischluft dann angenehm, wenn durch den Atmungsvorgang eine temporäre, mäßige Abkühlung empfunden wird.

Im Gegensatz zur feuchten Luft vermittelt eine verhältnismäßig trockene Luft den Eindruck hoher Luftqualität, da sich der Abkühleffekt verstärkt.

 

 

VITAL AKADEMIE

unser Ausbildungs Partner mit der Höchsten QUALITÄT in ganz ÖSTERREICH

Muskelaufbau unter freiem Himmel FRISCHLUFT

Der Körper als einziges Trainingsgerät:

Verbinde die positiven Eindrücke und Reize der Natur, mit einem Training Bewegung der besonderen Art

Bewegung in der Natur hat gegenüber dem Indoor-Training entscheidende Vorteile

Es macht die Summe der Faktoren, die auf den menschlichen Körper wirken

Ob im Park, im Wald, am Wasser oder auch in den Bergen.

Nutze die Möglichkeit auf ein Training, in Verbindung mit einer besonderen Location unter freiem Himmel FRISCHLUFT 

Die Natur bewusst wahrnehmen und das in Kombination mit Bewegung und Fitness

das ist die Philosophie OCT Bewegung ist Leben

Wald auf Rezept: Neue Studie bestätigt gesundheitsfördernde Wirkung der Natur

02.06.2015 /Presse

Utl.: Neue Studie von Bundesforsten und Naturfreunden belegt gesundheitsfördernde Wirkung der Natur – Wald hält jung und gesund – Gemeinsames Naturerleben fördert soziales Wohlbefinden

Blätterrauschen im Wald, der Duft feuchter Walderde, Vogelgezwitscher:

Die Natur spricht seit jeher alle Sinne des Menschen an.

„Naturerleben und Gesundheit“, die Erkenntnisse unterschiedlicher Forschungsrichtungen über die Auswirkungen von Naturerleben auf die körperliche, seelische und soziale Gesundheit des Menschen zusammenfasst und Praxisbeispiele für gesundes Naturerleben aufzeigt.

An den schönsten Plätzen Österreich Frischluft Bewegung erleben

Trainiert wird in Kleinstgruppen – egal auf welchem Niveau.

Das Wetter ist keine Ausrede. Auch bei Schnee oder Regen geht es ins Freie zur Trainingsstunde.

Statt Hanteln müssen Baumstämme oder Steine herhalten,

Statt starren Geräten gibt es alles, was die Natur zu bieten hat. Gleichgewichtstraining,Trailrunning oder Funcional Fitness werden ausschließlich Outdoor Frischluft trainiert.

Das Wetter ist eine Frage der Einstellung – so Thomas Humer 30 Jahre im Outdoor Bereich

Fitness Bewegung beginnt gleich vor der Tür
Vom Schreibtisch in die Frische Luft ist eines der Konzepte, wo die Frischluft Trainer  die Kunden direkt von der Firma abholen.

Genauso ist es möglich, die Gäste direkt beim Hotel abzuholen.

Ähnlich wie bei einer Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter, als fixes Mitglied täglich alle Stunden besuchen zu können.

Fitness

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden.

Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten

Substantiv, feminin [die]

  1. gute körperliche Verfassung (aufgrund regelmäßigen Trainings)

    "sich durch Joggen seine Fitness erhalten"

     

    Was bedeutet körperliche Fitness?

    Arten der körperlichen Fitness. Jeder besitzt die motorischen Grundeigenschaften Koordination, Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit in unterschiedlicher Ausprägung. Im Laufe des Lebens nehmen diese Fähigkeiten ab, wenn man sie nicht trainiert. Jede einzelne ist dabei für die Grundfitness von Bedeutung.

    Was ist fitnesssport?

    Fitness ist ein Allerweltsbegriff, der geradezu inflationär gebraucht wird.

    Das Wort "Fit" kommt aus dem Englischen und bedeutet "geeignet" oder "passend". ... Fitness ist jedoch mehr, denn letztlich bedeutet sie eine umfassende geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

    Was bedeutet gute Kondition?

    Ein allgemein gute Kondition meint, dass alle motorischen Fähigkeiten - Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination - auf gleichmäßig gutem Stand sind. Ein spezieller konditioneller Zustand bezieht sich dagegen auf eine bestimmte Sportart für die der Sportler gute Fähigkeiten vorweisen kann

    Was ist eine konditionelle Fähigkeit?

    Die konditionellen Fähigkeiten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit werden durch angeborene Gegebenheiten und durch die motorische Entwicklung geprägt. Sie unterliegen einem natürlichen Veränderungsprozess durch Wachstum und Entwicklung, durch Alltagsbelastungen und dem Alterungsprozess.

    Was versteht man unter Koordination im Sport?

    Koordination ist das harmonische Zusammenwirken von Sinnesorganen, peripherem und zentralem Nervensystem (ZNS) sowie der Skelettmuskulatur; sie soll bewirken, dass die Impulse innerhalb eines Bewegungsablaufs zeitlich, stärke- und umfangmäßig aufeinander abgestimmt die entsprechenden Muskeln erreichen.

Eine Frischluft Trainingseinheit
Wir haben es ausprobiert:

Der Tainer steht pünktlich am Parkplatz. Wir fahren nicht irgendwo hin – wir gehen zu Fuß.

Dank Kleinstgruppe kann sich unser Trainer um jeden persönlich kümmern und hat für jede Übung auch verschiedenste Leistungsniveaus im Angebot.

Der Weg ist das Ziel. Gleich die erste Brücke dient Kräftigungsübungen. Bizeps und Trizeps werden gefordert.

Die einen nehmen das oberste Stangengeländer – das ist einfach.

Wer mehr  Power brauch, nimmt den unteren Holm. So geht es weiter bis zum Park in Maxglan, wo man die Slacklines spannen kann. Denn heute steht als Schwerpunkt Gleichgewicht am Programm.

Vorübungen dazu werden auf der Wiese geübt. Auf einem Bein stehen, den Partner versuchen aus dem Gleichgewicht zu bringen, Schattenboxen, wobei der andere ausweichen muss – alles dient der Vorbereitung zum Slacklinen. Dann geht es endlich auf die Line. Die ersten Schritte sind noch zaghaft mit Hilfestellung links und rechts.

Das wackelt doch mehr als befürchtet.  Nach einer halben Stunde gehen ein paar Schritte auch ohne Hilfe. Der Virus ist angekommen. Das macht Spaß!

Am Ende der Einheit  stehen ein paar Stretching- und weitere Kräftigungsübungen. Einfach Spaß haben

Die Natur als Jungbrunnen

Die Gesundheitsforschung der letzten Jahrzehnte belegt die positive Wirkung der Natur auf die Gesundheit.

So gelten Personen, die Zugang zu Grünflächen haben, im Allgemeinen als gesünder und weisen ein niedrigeres Sterblichkeitsrisiko auf.

Vor allem Menschen in waldreichen Gebieten erkranken seltener und leben durchschnittlich länger.

Schon der Anblick der Natur oder ein Spaziergang im Wald reichen aus, um Stresshormone abzubauen und den Pulsschlag zu senken.

Eine naturnahe Umgebung regt zu Bewegung an, dient als Begegnungs- und Erlebnisraum, hilft beim Entspannen und fördert die Regeneration bei körperlichen und psychischen Erkrankungen.

So benötigen rekonvaleszente PatientInnen nach einer Operation allein durch den Kontakt mit Natur weniger Schmerzmittel und erholen sich schneller. 

Ohne Bewegung bewegt sich nichts Starten Sie jetzt in Ihr neues Leben!

  • Glauben: Glauben Sie an sich und an Ihr Vorhaben.

  • Eigenverantwortung: Verlassen Sie sich auf sich selbst – es ist Ihr ganz persönlicher Weg.

  • Handeln: Werden Sie aktiv! Setzen Sie das Erlernte in die Tat um.

  • Ziele: Werden Sie sich klar über Ihre Ziele. Halten Sie sich Ihre Ziele immer vor Augen.

  • Etappen: Erfolgserlebnisse, Step by Step zum großen Ziel.

  • Inspiration: Lassen Sie sich inspirieren von Ihrer Begeisterung und durch Vorbilder.

  • Träume: Sind der Anfang von allem. Träumen Sie und halten Sie an Ihren Träumen fest.

BEWEGUNG

Sport ist wichtig für Herz, Kreislauf und Stoffwechsel.

Jede Form der Bewegung sorgt dafür, dass das Herz mehr gefordert wird, mehr leisten muss. ...

Zudem schützt euch ausreichend Bewegung vor Krankheiten wie Diabetes und Übergewicht.

Der Körper verbraucht mehr Energie, der Fett- und Zuckerstoffwechsel wird angekurbelt

Was versteht man unter Bewegung?

Als Bewegung im physikalischen Sinne versteht man die Änderung des Ortes eines Beobachtungsobjektes mit der Zeit.

Die zwei Fachgebiete der Physik, die sich als Bewegungslehre mit der Bewegung befassen, sind: die Kinematik als Lehre der Beschreibung von Bewegung.

 

 

 

Gemeinsames Naturerleben stärkt soziales Wohlbefinden

Besonders Kinder, ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen profitieren von gemeinsamen Natur-Erlebnissen.

Der Aufenthalt in der Natur fördert die intellektuelle und soziale kindliche Entwicklung sowie Kreativität und Problemlösungskompetenz durch interaktives Spiel. Für ältere Menschen bildet Naturerleben eine wichtige Ressource für die psychische Gesundheit – es beugt mit dem Altern verbundenen Ängsten vor und stärkt lebensverlängernde Sozialkontakte.