Nach oben

CROSSBLADES - Weltneuheit für Schneeschuhläufer

CROSSBLADES Ein neuartiges Schneeschuh-System, mit dem man steigen, fahren und gleiten kann, kommt diesen Winter erstmals auf den Markt: Crossblades sind eine echte Weltneuheit, entwickelt unter der Regie von Skibindungspionier Ulo Gertsch. Sie werden dem Schneeschuh-Sport weiteren Auftrieb verleihen.

Auf einfache Weise kann dieses neuartige Schneeschuh-System von Steigen auf Fahren umgestellt werden und umgekehrt. So ist es möglich, bei Wanderungen über Hügel und Felder wechselweise aufzusteigen und hinunter zu gleiten, ohne Felle oder anderes Zubehör montieren, entfernen, aus- und einpacken zu müssen. Die Lernphase ist minimal, Nichtskifahrer beginnen in sanftem Gelände.

Fahren
Gleiten

Das patentierte Twindeck-Prinzip hat Doppelfunktion: Es bildet eine schmale Fläche für das Traversieren von Hartschnee-Hängen, was das Aufkanten erleichtert und ein müheloses Schwingen in der Abfahrt ermöglicht. Im Tiefschnee dagegen wird die Tragfläche durch das obere Deck deutlich verbreitert. Funktionsweise der Wendeplatte Die Wendeplatte weist auf der einen Seite eine Lauffläche mit Stahlkanten auf wie an einem Ski und auf der Rückseite ein permanent integriertes Steigfell. Nach dem Lösen der Schnalle am hintern Ende des Gerätes kann die Wendeplatte seitlich weggeschoben, dann um 180° gedreht und wieder eingeklinkt werden. Zwei Magnete im Mittelbereich zentrieren und halten die Wendeplatte am Oberdeck. Dadurch sind perfektes Gleiten selbst in flachem Gelände und müheloses Steigen auch auf harter Unterlage gewährleistet. Zwei Bindungs-Systeme Die Crossblades sind sowohl mit einer Hardboot-Bindung für Ski- und Tourenschuhe erhältlich als auch mit der eigens hierfür entwickelten Softboot- Bindung, welche optimale Stabilität auch für Wander- und Bergschuhe bietet

Unsere Leistungen

  • Sicherheitsausrüstung
  • geschulter Guide 

Dauer & Nutzen

  • Dauer:  2  Stunden
  • Pers. Ausrüstung: Winterbekleidung, warmes Schuhwerk

Ein paar Eindrücke...