AUF DEM WEG ZU MEHR STRAHLKRAFT FÜR IHRE ARBEITGEBERMARKE

Jedes Unternehmen hat eine einzigartige Identität – diese verdient Aufmerksamkeit!

Was ist Employer Branding?

Ein guter Umsatz ist für Unternehmen genauso wichtig wie ein kontinuierlicher Strom an nachrückenden, talentierten Mitarbeitern.

 

Mit den Mitarbeitern kann eine Unternehmung schlicht und einfach stehen und fallen. Deshalb setzen mittlerweile fast alle Organisationen auf Employer Branding.

 

Dabei handelt es sich um eine Strategie, um eine besonders attraktive Arbeitgebermarke zu bilden und damit möglichst viele potentielle Kandidaten anzuziehen.

 

Wie funktioniert Employer Branding?

Die Entwicklung einer starken Arbeitgebermarke erfordert ähnliche Maßnahmen wie klassisches Marketing an sich.

Folgende 5 Schritte gehören in eine Employer Branding Strategie:

 

1) Zielsetzung: Worauf sollen Ihre Bemühungen hinauslaufen? Geht es darum, die Anzahl der Bewerber zu erhöhen, mehr spezialisierte Bewerbungen zu erhalten, Zeit und Kosten des Bewerbungsprozesses zu verringern oder sich einen Namen zu machen und den Bekanntheitsgrad der Firma als Arbeitgeber zu erhöhen?

 

2 )Persona Erstellung: Wer ist der perfekte Kandidat für Ihre offene(n) Stelle(n)? Decken Sie Charakteristika auf, damit Sie genau wissen, mit wem Sie es zu tun haben.

 

3 )Mitarbeiter als Markenbotschafter: Eine besonders wichtige Ressource für das Employer Branding haben Sie bereits direkt vor sich: Ihre eigenen Mitarbeiter. Nutzen Sie diese als Markenbotschafter und geben Sie diesen wertvollen Content an die Hand. Nichts ist authentischer als Arbeitnehmer, die positive Eigenschaften des Arbeitgebers freiwillig kommunizieren. Tolle Team-Events, gute Benefits oder eine starke Unternehmenskultur machen es Ihren Mitarbeitern leichter, gut über Sie zu sprechen.

 

4 )Touchpoints mit Bewerbern identifizieren: Finden Sie heraus, auf welchen Social Media Plattformen, Events oder Foren Ihre potentiellen Kandidaten zu finden sind. So sind Maßnahmen auch entsprechend zielgerichtet und effektiv.

 

5 )Messen der Ergebnisse: Zu jeder Strategie gehört ein Reporting der erzielten Erfolge und ein Messen der festgelegten KPIs – Employer Branding mit eingenommen. Haben Sie die Ziele, die Sie sich zu Beginn gesetzt haben erreicht? Was war besonders gut und wo sind Verbesserungspotentiale, die Sie nutzen könnten?

 Bedeutung, Definition employer:

1. a person or organization that employs people: 2. a person, company, or organization that pays


  • EB   Employer Branding
  • EBT Employer Branding TALENT
  • EBF Employer Branding FIT ability
  • EBA Employer Branding AKADEMIE

Employer Branding

(dt. Arbeitgebermarkenbildung) ist eine unternehmensstrategische Maßnahme, bei der Konzepte aus dem Marketing – insbesondere der Markenbildung – angewandt werden, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt positiv abzuheben (zu positionieren). Der Begriff taucht in der englischsprachigen Literatur erstmals 1996 im Fachartikel „The Employer Brand“ von Tim Ambler und Simon Barrow im Journal of Brand Management auf.

Das Ergebnis von Employer Branding ist die Arbeitgebermarke (engl. Employer Brand), also die vom Unternehmen gezielt gestaltete Art und Weise, wie ein Unternehmen im Arbeitsmarkt als Arbeitgeber wahrgenommen wird. Insofern unterscheidet sich die Arbeitgebermarke vom Arbeitgeberimage, das eher historisch und primär durch Medieneinflüsse entstanden ist.

Das Ziel von Employer Branding besteht im Wesentlichen darin, aufgrund der erhofften Marketingwirkung die Effizienz der Personalrekrutierung als auch die Qualität der Bewerber dauerhaft zu steigern. Außerdem sollen qualifizierte und engagierte Mitarbeiter durch eine höhere Identifikation und durch den Aufbau einer emotionalen Bindung langfristig an das Unternehmen gebunden werden

Employer Branding TALENT 360 Grad Analyse

360° Analyse in nur 1 Tag

Analysieren Sie Ihre Arbeitgebermarke durch den wissenschaftlich fundierten, spielerischen Ansatz mit dem Employer Branding Talent als einzigartiges, strukturiert geführtes Seminar.

  • 1tägiges Erlebnisiorientierter Worhshop   (auch 2 x 1/2 Tag möglich)
  • begleitet von einem zertifizierten Spielleiter/ Erlebsnistrainer
  • ideale Teilnehmerzahl = 8 ( aber auch mit mehr möglich )
  • Ergebnis = 360° Analyse der Arbeitgebermarke (Innen- & Außenperspektive)
  • Maßnahmen für weitere Umsetzung
  • Markenbotschafter schaffen
  • als Team gemeinsam was Erlebn und sich bewegen

 

 

Employer Branding FIt ability

fit ability 

Fähigkeiten fördern Nutzen und gewinnen

vorallem die Mitarbeiter fördern und damit auch das Unternehmen FIT zu halten